Tipps zum Verlegen von Rollrasen

Tipps zum Verlegen von Rollrasen

Soll ein Rollrasen verlegt werden, dann müssen viele Einzelheiten beachtet werden. Es werden vorab die richtigen Gerätschaften benötigt und es muss bis ins kleinste Detail gearbeitet werden damit der Rasen genauso aussieht wie gefordert. Dazu gehört beispielsweise ein Rasensschäler. Dieses Gerät ist eine Maschine, die über einen Benzinmotor angetrieben wird und den alten Rasen im eigenen Garten problemlos entfernen kann. Ohne dieses Gerät müsste der gesamte Rasen mit der Hand entfernt werden, was unglaublich viel Zeit in Anspruch nimmt. Sobald der Rasen nun entfernt wurde gilt es mit einer Motor-Bodenfräse den gesamten Erdboden zu flügen. Dabei empfiehlt es sich den Boden mehrmals zu bearbeiten. Dadurch kann der gesamte Boden aufgelockert und durchlüftet werden, wodurch sich die Rasenfläche später besser verteilen lässt. Dennoch gilt es zunächst zwei Tage zu warten bis der Boden entsprechend trocken ist.

Der nächste Schritt: nun gilt es sorgfältig zu arbeiten

Nachdem die Bodenfräse zum Einsatz kam wurden viele Wurzelreste, Steine aber auch Fremdkörper direkt an die Oberfläche befördert. Diese sollten nun mit einem Rechen entfernt werden. Der Boden sollte gleichmäßig geebnet werden. Als nächstes sollte ein passender Rollrasen bestellt werden, wobei der Rasen möglichst frisch sein muss. Nun müssen alle einzelnen Rollen Stück für Stück aneinander gelegt und ausgelegt werden. Im Regelfall hat eine Rolle einer Breite von 100 Zentimeter und eine Länge von bis zu 2,5 Meter. Hier werden zwei bis vier Personen gebraucht, da der Rasen möglichst schnell verlegt werden muss. Sinnvoll ist die Arbeit mit einer zusätzlichen Schubkarre. Wenn Personal gesucht wird, dann empfiehlt sich eine Anzeige auf my-Hammer. Über dieses Portal kann kompetentes Personal gefunden werden, welches sich dieser Aufgabe annehmen wird. Nachdem der Rasen ausgelegt wurde ist der Rasen zunächst unglaublich empfindlich und weich. Daher sollte vorab immer auf dichte und schließende Fugen geachtet werden. Ebenso sollte der Rasen zunächst etwas geschont werden.

Es ist vollbracht

Auf diese Weise kann der eigene Rollrasen bequem verlegt werden, wobei hier immer mehrere Hände notwendig sind. Sinnvoll sind professionelle Handwerker die sich auf dieses Gebiet verstehen. So beispielsweise ein Unternehmen für Garten- und Landschaftsbau. Zumindest werden die Ergebnisse dann erstklassig sein und der Rasen funktional und optisch alles bieten können.

Bild: panthermedia.net Erwin Wodicka